11. Platz beim Triathlon Hamburg für Team TFN

07.07.2019 – Wie schon im vergangenen Jahr ging beim Hamburg Wasser World Triathlon 2019 wieder ein Team von TFN an den Start. Michael Wegener, Nils Kramer und Anton Dumler erkämpften sich in einem Feld von knapp 400 Staffeln einen sensationellen 11. Platz in der Olympischen Distanz .

Um 16.30 Uhr startete Nils das Rennen mit einem Sprung in die Alster und schwamm mit einer Zeit von 22:17 Minuten auf einen hervorragenden 10. Platz. Die kühlen Temperaturen an diesem Sonntag waren dabei anscheinend genau richtig für die Leistung des Product Managers aus dem Team TFN: „Es macht immer wieder Spaß in der Alster zu schwimmen – besonders bei echtem Hamburger Wetter von 15 Grad!“, so Nils.

In der nächsten Etappe brachte Softwareentwickler Anton die Staffel auf dem Rad in Richtung Ziel und hatte bei böigen Winden etwas mehr zu kämpfen. “Nach der starken Schwimmleistung bliebt mir keine Wahl als Vollgas zu geben. Es war klar, die Gegenwindpassagen müssen mit höherer Geschwindigkeit kompensiert werden. Nach dem Wendepunkt aus dem Sattel, tretten, schalten, noch härter tretten, um am Fischmarkt 60kmh aus der Kurve mitzunehmen. Die Uhr am Lenkeraufsatz tickt viel zu schnell…“ Mit einer starken Zeit von 1:05:53 h schloss Anton die Etappe ab und übergab den Staffelstab an Michael.

Michael konnte auf den 10 km mit 45:55 Minuten das Team zu einer Gesamtzeit von 2:20:31 laufen und musste dabei alles geben:  “500 lange Meter durch die Wechselzone, 20 Knoten Gegenwind und wetterbedingt wenig anfeuernde Zuschauer an der Strecke: die 10 km waren ganz schön zäh und fühlten sich eher an wie 15 km –  aber der Zieleinlauf mit Nils und Anton und die top Gesamtzeit entschädigte dann wieder für alle Schmerzen”

Im nächsten Jahr will Team TFN sicher wieder am Start sein. Nils zeigt jetzt schon optimistischen Kampfgeist: “Unter die ersten zehn zu kommen ist unser Plan für’s nächste Jahr.”